200 Jahre Gemeinnützige Gesellschaft Zofingen

Die GGZ wurde 1821 gegründet – vor 200 Jahren. Grund zum Feiern und Zurückschauen. Aber auch für einen Blick in die Zukunft.

Agenda

  • Samstag, 21.08.21: Übergabe Jubiläumsgeschenk an Stadt Zofingen: Skulptur im Rosengarten
  • Montag, 23.08.21: Mitgliederversammlung 2021
  • Freitag, 22.10.21: Offizieller Jubiläumsanlass, 200 Jahre Gemeinnützige Gesellschaft Zofingen

Für die Organisation, Durchführung und Kommunikation unseres Jubiläumangebots sind wir auf professionelle Unterstützung angewiesen.

Folgende Partner unterstützen unser Vorhaben:  

ADi AG - Agentur für Digitales    
ADi AG
Agentur für Digitales
  Aargauische
Gemeinnützige
Gesellschaft
  Organisations-komitee
Stadtfest 2019

 


 

     
Jugend Fürsorgeverein
Bezirk Zofingen
  Verein
Krankenmobilienmagazin
Zofingen

 


 

 weitere Sponsoren:

Beratungsstelle für Ausländer

Stiftung Taubstummenanstalt

Atelier-DIS in Zofingen


Aktuelles

07-06-_2021_09-36-43.png
Eines von vielen Projekten, welche die GGZ unterstützt hat: Die Zirkuswoche 2019 von Obrist- und Spittelhof. 100 Kinder nahmen daran teil. Bild: zvg

Gemeinnützige Gesellschaft feiert 200. Geburtstag

Seit 1821 setzt sich die Gemeinnützige Gesellschaft für die Menschen im Bezirk Zofingen ein. Dieses Jahr feiert sie einen runden Geburtstag und beschenkt aus diesem Anlass die Thutstadt.

Lesen Sie hier den ganzen Artikel

«Zofinger Tagblatt» vom 6. Juni 2021


281220_reg_stadtfest_zvg_web1.jpg
Stadtfest-OK-Präsident Walter Bloch (l.) mit Iris Bichsel, Präsidentin der Gemeinnützigen Gesellschaft des Bezirks Zofingen, und Alexander Heuzeroth, Zentralpräsident des Schweizerischen Zofingervereins. Bild: zvg

Das erste Geschenk für unser Jubiläum

Rund 25'000 Personen haben im Sommer 2019 das Zofinger Stadtfest besucht. Den Reingewinn hat das OK der GGZ geschenkt. «Das ist das erste Geschenk für unser Jubiläum», sagte Vereinspräsidentin Iris Bichsel bei der Checkübergabe.

Lesen Sie hier den ganzen Artikel

«Zofinger Tagblatt» vom 28.12.2020



Ausblick

Seit 200 Jahren geht die GGZ mit der Zeit. Das wollen wir auch in Zukunft. Diese Inhaltspunkte betrachten wir als zentrale Ziele unserer weiteren Tätigkeit: 

  • Die GGZ als «sharing communitiy»: Wir unterstützen das Teilen von finanziellen und ideellen Werten
  • Sammeln und Koordinieren der gemeinnützigen Kräfte des Bezirks Zofingen
  • Unterstützen sowie Vernetzen von Initiativen und Projekten

Weiterhin arbeiten wir dazu in den Schwerpunktthemen Soziales, Jugend/Familie, Gesundheit, Kultur, Bildung sowie Heime/Senioren. Unseren Blick schärfen wollen wir insbesondere für diese Bereiche: 

  • Für Menschen aus unterschiedlichen Generationen und Herkunft 
  • Orte der Begegnung in Dörfern und städtischen Quartieren 
  • Kinder- und Jugendarbeit
  • Jugend und Medienkompetenz
  • Armut in der reichen Schweiz 

Dafür möchten wir uns in Zukunft einsetzen: 

  • Freiwilligenarbeit und gemeinnützige Arbeit
  • Projekte mit Finanzbedarf unterstützen
  • Zusammenhalt der verschiedenen Gruppierungen unserer Gesellschaft – zwischen Generationen und Interessegruppen
  • Dialog zu den gemeinsamen Werten in der Gesellschaft 
  • Unterstützung der schwächeren Mitglieder unserer Gesellschaft
  • Weniger begüterten Menschen eine Stimme und eine Lobby geben
  • Gegensteuer geben zur Ungleichheit und unterschiedlichen Startbedingungen von Kindern und Jugendlichen im Bezirk 

Zudem streben wir eine Verjüngung des Vorstands an. Weiter freuen wir uns über neue Gönner und Mitglieder. Damit die GGZ noch viele Jahre weiter existieren und unterstützen kann.